Deutsche Schabe erkennen und bekämpfen

Deutsche Schabe (Kakerlake) "Blatella germanica" - links Weibchen mit Ovarium am Hinterleib, rechts ein Männchen.

​Deutsche Schabe ​erkennen​, Kakerlaken


​Die Deutsche Schabe, lateinisch Blattella germanica, ist unter verschiedenen Namen bekannt. Man bezeichnet sie ​ebenso wie die doppelt so große Gemeine Küchenschabe ("Orientalische Schabe", lateinisch Blatta orientalis) ​landläufig auch als Küchenschabe oder Kakerlake. Auch ​Namen wie Deutsche Küchenschabe oder Deutsche Kakerlake ​sind gebräuchlich.​ 

Im Gegensatz zu ​ihnen können die Waldschaben fliegen. Doch ​diese ​verirren sich nur gelegentlich in einen Haushalt und stellen keine Bedrohung dar.

​In jüngster Zeit sind außerdem auch noch die Asiatische Schabe und die Braune Schabe ​in Deutschland eingeschleppt worden.


Die Schabe ist als Hygieneschädling und als Materialschädling einzustufen. Sie kann ​​verschiedene gefährliche Krankheitserreger wie Salmonellen und Schimmelsporen übertragen. Ihre Ausscheidungen können Allergien auslösen. ​​Schaben richten bedeutende wirtschaftliche Schäden an. Sie vermehren sich ​explosionsartig und sollten unbedingt bekämpft werden.


Wo sind Schaben anzutreffen?


Blattella germanica ist nicht nur in Deutschland anzutreffen. Sondern sie ​kann in den ​gemäßigten Zonen auf der ganzen Welt ​vorgefunden werden. Sie bevorzugt ​feuchtwarme Räumen mit wärmeren Termperaturen über 20 Grad Celsius. ​Gefährdet sind daher besonders

  • ​Großküchen
  • Bäckereien
  • Kantinen
  • Schwimmbäder
  • Wohnheime
  • Krankenhäuser ​
  • Gewächshäuser

​​​​Auch in Privathaushalten ist die Deutsche Schabe häufig. ​Hier wird sie von Speisevorräten und Nahrungsresten angelockt und hält sich gern in Küchen und Bädern auf. Sie sucht sich Verstecke hinter Waschbecken oder Küchenschränken, aber auch hinter oder in elektrischen Geräten. ​Es kommen allerdings ganz allgemein dunkle Ritzen, Spalten, Fugen, Schächte und ähnliches als Rückzugsorte in Frage.​​

​Wie sehen ​Schaben / Kakerlaken aus? 

​Die Tiere haben sechs Beine und zwei lange Fühler. Sie sind im Ganzen ​gelbbraun gefärbt. ​Das Halsschild, das sogenannte Pronotum, weist 2 typische, dunkle Längsstreifen auf. Die flachen, 6 x 3 mm großen, auffälligen Eikapseln der Weibchen werden wissenschaftlich als Ootheken bezeichnet. ​Diese ​sind von hellbrauner bis mittelbrauner Färbung. ​

Wie groß werden ​Schaben?​ ​​​Wenn sie aus dem Ei geschlüpft sind, haben die Kakerlaken Larven eine Größe von 2 bis 3 mm. Ausgewachsen ​erreicht die Deutsche Schabe ​eine Länge von 10 bis 15 mm. ​

Neben den als Schädlingen in menschlicher Umgebung lebenden Schaben gibt es ​mehrere Tausend andere Arten. Einge davon sind bei Terraristik Züchtern beliebt. Dazu gehört eine Gattung von sogenannten Fauchschaben, die Größen von 8 bis 9 Zentimetern erreichen. 

Wie lange leben Kakerlaken?  ​Die Larven schlüpfen​ nach 14 bis 30 Tagen. Sie können sich bei guten Bedingungen ​sich ​in ​nur 40 Tagen zu ​erwachsenen Schaben entwickeln. ​Während manche Schabenarten bis zu zwei Jahren alt werden, erreicht die Deutsche Schabe ein Alter von ​100 bis 200 Tagen.

Deutsche Schabe Lebenszyklus

​Die Grafik zeigt die Entwicklung von Schaben aus den Eiern über die 6 Nymphen Stadien bis zur Imago, der erwachsenen Kakerlake.

​Wie sehen Kakerlaken Eier aus? Ein Weibchen der Deutschen Schabe bringt im Lauf seines Lebens an die 200 Eier hervor. ​Die Eier werden nicht einzeln abgelegt, sondern in Paketen mit ​etwas drei Dutzend Eiern.

​Aus einem Ei​ersack ​schlüpfen die circa 2 Millimeter großen Larven. Sie haben bereits einige Ähnlichkeit mit dem ausgewachsenen Insekt und werden deshalb Nymphen genannt. Sie durchleben sechse Stadien, bevor sie ihr letztes Entwicklungsstadium erreichen. Das erwachsene, "adulte" Insekt wird zoologisch auch als Imago bezeichnet.

​​Wie schnell vermehren sich Kakerlaken?​

​In Räumen ​mit einer Durchschnittstemperatur von 30°C ​, können pro Jahr ​drei bis vier Generationen entstehen.

Von der Eiablage bis zur letzten Häutung ist die Entwicklungsdauer von der Temperatur abhängig. Sie beträgt bei ​30° Celsius 41 Tage und kann sich bei 22° Celsius auf bis zu 244 Tage verlängern. Die Eikapseln können sogar Minusgrade bis zu - 22°C ertragen, ohne dass die Larven, die sich darin entwickeln, geschädigt werden. ​

Zwischen 7 und 12°C zeigt die Deutsche Schabe nur noch eine ​verminderte Aktivität. Sinkt die Temperatur auf unter 4°C, so sind die Tiere nicht mehr ​fähig, sich fortzubewegen. Doch ​sind sie kälteresistent genug, so dass selbst in Deutschland ​eine Überwinterung im Freien möglich ist.

​Kann die Deutsche Schabe fliegen? ​​​Kakerlaken haben zwar Flügel, jedoch sind diese unterschiedlich ausge​prägt. Im Gegensatz zur Orientalischen Schabe ​sind die Flügel sind bei ​der Deutschen Schabe deutlich besser entwickelt. Dennoch können die Tiere nicht fliegen, jedoch beherrschen sie einen einfachen Gleitflug. ​Sie bewegen sich durch rasches, huschendes Laufen oder Krabbeln fort. Schaben können leicht an senkrechten Wänden und an der Zimmerdecke laufen. ​Auch zu kurzen Sprüngen von 5 bis 10 cm sind sie  Darin sind sie jedoch ziemlich flink, was bei uns Menschen ein unangenehmes Gefühl erzeugt.

​Schaben, Kakerlaken in der Wohnung?

​Wenn Sie keine Kakerlaken zu sehen bekommen, heißt das übrigens nicht notwendigerweise, dass keine vorhanden sind. Man bekommt sie ​selten zu Gesicht, denn sie sind vorwiegend nachtaktiv. Bei Licht ziehen sie sich in dunkle Verstecke zurück. Nur bei massivem Befall sind die Tiere auch im Hellen zu sehen. 

​Wie übertragen Kakerlaken Krankheiten? ​Befallene Lebensmittel werden durch ihre Ausscheidungen mit Krankheitskeimen kontaminiert und zeichnen sich darüber hinaus durch einen unangenehmen Geruch ​aus.

Schaben können ​Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze übertragen, die ​Durchfall, Hepatitis A, Milzbrand, Salmonellen oder Tuberkulose ​auslösen können. Ihre Hinterlassenschaften wie Ausscheidungen und Häutungsreste können sie ​auch Allergien auslösen.

Auch für Haustiere können sie eine Bedrohung darstellen. In Tierstallungen ​kann durch ​Schaben ​die gefährliche Maul- und Klauenseuche ​verbreitet werden.

Wie kommen Kakerlaken ins Haus?

Woher kommen Schaben? ​​In den gemäßigten ​Zonen der Erde ​sind ​die Tiere ​häufig anzutreffen​. Doch auch in kalten Gegenden kann man sie finden, wo sie in beheizten Gebäuden leben. ​Von den etwa 3500 in freier Wildbahn lebenden Schabenarten haben sich nur einzelne Arten als Kulturfolger zusammen mit dem Menschen über die gesamte Erde ausgebreitet. ​Wenn Schaben in der Wohnung zu finden sind, ist das daher gar nicht so außergewöhnlich. Kakerlaken im Haus finden oft ideale Bedingungen: Wärme, Feuchtigkeit und ein breites Nahrungsangebot. Sie können sich von verschiedensten organischen Stoffen ernähren.

​​Schaben können durch Paketlieferungen, durch Paletten und ähnliches ​eingeschleppt werden, auch durch gebrauchte ​Elektrogeräte wie Fernseher, Kühlschränke und ​so weiter. Eine Einwanderung kann auch aus benachbarten Gebäuden erfolgen. Von einer nahe gelegen Schabenbevölkerung beispielsweise in einer Gaststätte können kontinuierlich Tiere nachwandern.

​Sind Kakerlaken gefährlich? Können Schaben Menschen beißen?

Schaben sind für Menschen nur indirekt gefährlich, indem sie Vorräte unbrauchbar machen und Krankheiten übertragen. Grundsätzlich können sie aber sehr kraftvoll zubeißen und selbst ​manches Baumaterial ​durchbrechen. Ihre Kiefer mit den ​robusten Scheren schaffen kräftemässig immerhin das Hunderfache ihres Körpergewichts! Allerdings sind sie von Natur aus Fluchttiere und werden nach Möglichkeit immer das Weite suchen.

​Jedoch wurde schon berichtet, dass bei großem Aufkommen und geringem Angebot an Nahrung auch Menschen im Schlaf an Fingern oder Augenlidern angefressen worden sein sollen, vor allem auf langen Schiffsreisen vergangener Zeiten. ​Schaben gehören jedenfalls nicht zu den Parasiten und ​saugen auch kein Blut.

Sind Schaben nützlich?

In Waldökosystemen spielen sie ​eine wichtige Rolle. In ihrer natürlichen Umgebung dienen Schaben verschiedenen anderen Tieren wie Insekten, Amphibien und Reptilien sowie Vögeln und Säugetieren als Futter. ​Außerdem tragen sie zur Zersetzung ​von Bodenstreu und ​zur Bildung von Humus bei.

Manche Menschen interessieren sich für diese Tiere und züchten sie sogar. ​Besonders die großen Fauchschaben sind in der Terraistik begehrt.

Werden ​Schaben die Menschheit überleben?

Schaben sind eine sehr alte Spezies und wahre Überlebenskünstler. Ursprünglich stammen Schaben aus tropischen Urwäldern. Die Entwicklung ihrer Art geht bis in die Braunkohlezeit vor 330 Millionen Jahre zurück.

Von aussen sind sie durch einen dicken Chitinpanzer, das sogenannte Exoskelett geschützt. Aufgrund dessen Widerstandsfähigkeit können sie selbst atomare Strahlung besser überleben als der Mensch. Dazu kommt eine enorme Muskelkraft, die sich besonders in den Beißwerkzeugen beweist, mit denen sie sogar Gipskarton durchtrennen können. Tatsächlich können Schaben selbst ohne Kopf bis zu neun Tagen weiterleben! Dies ist dadurch zu erklären, dass Schaben mehrer Nervenzentren haben, sogenannte Ganglien. Überlebenswichtige Funktionen werden von Nervenzentren gesteuert, die nicht im Kopf, sondern im Körper liegen.

​Ähnliche Schädlinge- Klick zum Öffnen!

​Deutsche Schabe bekämpfen

​Eine erfolgreiche Bekämpfung sollte in mehreren Stufen erfolgen. ("Integrated Pest Management") Betroffene Betriebe sollten den Befall gezielt ermitteln und kontrollieren. Alle Verstecke und Aufenthaltsorte sollten mit insektiziden Mitteln behandelt werden. Da sich bewährte Mittel wie Fressköder, ​Hormonbasierte Köder und ​Anti-Schaben-Gele nicht auf Eigelege auswirken, muss die Bekämpfung entsprechend mehrfach durch geführt werden.

Außerdem muss systmatisch vorgegangen werden. Bei nur punktueller Bekämpfung weichen die Tiere kurzerhand auf andere Bereiche aus.

​Was hilft gegen Schaben? (natürliche Bekämpfung)

1.

​​​​​Klebefallen, die mit Lockstoffen ausgestattet sind, ​helfen außer bei der direkten Bekämpfung ​vor allem dabei, ​den Grad des Befalls ​einzuschätzen. ​Zum zuverlässigen Nachweis der Deutsche Schabe hat sich die Klebefalle ​Catchmaster bewährt. Die ​Schädlinge ​werden auf der ​Haftfläche ​festgehalten. ​Sie sind dann einfach und zuverlässig zu zählen und zu bestimmen. 

2.

​​Zur direkten Bekämpfung der Deutschen Schabe ​eignet sich das Präparat Fossil Shield Flüssig. Der enthaltene Wirkstoff ​besteht zu 100% aus natürlichem, fossilem Plankton. ​Bei Kontakt beschädigt es die schützende Wachsschicht, die Schaben auf ihrer Körperoberfläche tragen. Diese sogenannte Kutikula schützt den Insektenkörper  vor dem Austrocknen.  Wird sie beschädigt ​gehen die Insekten ​ein. ​Für Menschen ​wie für Haustiere ist ​das Mittel ​absolut ungefährlich. 

3.

Auch das Präparat Aeroxon Ungeziefer-Stopp ist sowohl für Menschen wie auch für Haustiere gefahrlos einzusetzen. Es enthält natürliche Kieselsäure und wirkt auf die gleiche Weise. Es tötet Insekten, indem es ​ihre äußere Schutzschicht ​zerstört, so dass sie austrocknen. Das ​pulverförmige Präparat sollte an den Rückzugsorten und Verstecken der Kakerlaken verteilt werden. Wirkungsvoll und bequem lässt sich das  möglichst Pulver mit einem Druckstäuber ausbringen, beispielsweise Centrobulb B.

​W​elche ​Mittel gegen Kakerlaken sind am besten? (Insektizide)

​4.

​​Sehr effektiv und nachhaltig wirksam sind Fraßköder beim Kampf gegen Schaben. Ein insektizides Mittel ist hierbei mit einem Ködermittel versehen, welches von den Insekten gefressen wird. ​Für solche Mittel hat es sich bewährt, sie die Form von Gel in den Handel zu bringen. Diese können auf einfache und sichere Weise dosiert und ​ausgebracht werden. Es reicht aus, kleinste Mengen des Gels an den Schlupfwinkeln der Kakerlaken anzubringen. Zuverlässig und lang andauernd wirksam sind Avert Schaben/Kakerlakengel, Goliath-Gel und Bayer® Maxforce White IC. 

​5.

Um insektentötende Gele einfach und sicher auszubringen, empfehlen wir einen der erwähnten Gel – Applikatoren zu verwenden. Sie werden auch als Pressen oder Gelpistolen bezeichnet. Die Bedienung ist sehr unkompliziert. Man kann sauber und zielgenau arbeiten, ohne mit dem Mittel versehentlich in Berührung zu kommen. Bringen Sie die Gelpunkte unter Waschbecken, entlang von Fußleisten und an anderen Ritzen und Spalten an.

​6.

In Haushalten mit Kindern oder auch mit Haustieren ist der Einsatz von Köderdosen vorzuziehen. Es handelt sich um Leerköderdosen, die auf der Innenseite mit Gelpunkten versehen werden. Auf diese Weise wird verhindert, dass Kind oder Haustier an das Gift gelangen können. Geeignet sind beispielsweise die Blattanex Ungeziefer Köderdose, die Schaben bzw. Kakerlaken – Leerköderdose, die Detia Ungeziefer Köderdose NEU oder auch die Delicia Ungeziefer Köderdose.

​​Welche Insektizide helfen gegen Schaben?

​​1.

​​​​Eine weitere Möglichkeit, um Schaben zu bekämpfen, stellen Kontaktinsektizide dar. Hier gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Die einen werden auf chemische Weise hergestellt. Ein gebrauchsfertiges Spray  mit Sofortwirkung  ist  das Produkt MC KPS 500. Andere werden aus natürlichen Grundstoffen hergestellt, vorzugsweise einem Extrakt aus Chrysanthemen, dem Pyrethrum. Da sich dieser Wirkstoff unter Lichteinwirkung wieder abbaut, ist er als sehr anwenderfreundlich einzuschätzen. Es ist bekannt, das Pyrethrum bereits seit über 2000 Jahren als Insekten vernichtendes Mittel eingesetzt wird. Es greift das Nervensystem von Insekten an. Es löst unmittelbar  eine starke Erregung aus, der Koordinationsstörungen und bereits nach wenigen Minuten eine völlige Lähmung sowie schließlich der Tod folgen.

​2.

​Ein weiteres Kontaktgift gegen Schaben ​ist der Bayer Blattanex Spezialspray. ​Seine Wirkung beruht auf den beiden Stoffen ​​​Cyphenothrin und Imiprothrin. Darüber hinaus haben sich auch folgende Mittel ​beim bekämpfen von Kakerlaken sehr gut bewährt: Killgerm Anti-Insekt RTU, anwendungsfertig, 500 ml, Professional Insektenspray-Universal, Ungezieferspray Universal, Contra Insect® Ungezieferpuder und Blattanex Ungeziefer Staub. 

​​3.

​Detia® Insekten Strip​ reicht für Räume bis zu 50 qm und bietet langanhaltenden Schutz vor Schaben.

​Noch einmal unser Sichereitshinweis: Beachten ​bei der Verwendung aller hier genannten Kontaktinsektizide ​darauf, dass ​diese auf keine Weise mit Lebensmitteln kommen ​dürfen!

​Was kann man gegen Kakerlaken machen?

​​1.
​Schaben brauchen dunkle Verstecke. Daher sollten möglichst alle Ritzen, Fugen, Mauerrisse sowie Leitungsschächte, Müllanlagen und so weiter durch konstruktive Massnahmen dicht verschlossen und geglättet werden.
2.

Regelmäßige, gründliche Reinigung kann viel zur Schädlingsbekämpfung beitragen. Böden, vor allem Ecken und Fugen, sollten häufig gereinigt und mit dem Staubsauger vakuumiert werden, um Eier und Nymphen zu bekämpfen.

​3.

​Als ​absolut wirkstofffreie Methode zum Loswerden von ​Ungeziefer soll alternativ der Einsatz von Ultraschallgeräten darstellen. Die ​Geräten geben Töne in so hohen Frequenzen ab, ​dass sie ​von menschlichen Ohren nicht wahrgenommen werden können. Herstellerangaben zufolge sind diese Ultraschallgeräte beim ​Vertreib​en verschiedener Insekten erfolgreich.​ Doch wollen wir Ihnen nicht vorenthalten, dass die Erfolge in der Praxis ​unterschiedlich gut sind. Die Kundenmeinungen ​darüber gehen sehr auseinander.

​Mittel gegen Schaben

#1

​Klebefalle mit Lockstoff

​Die Klebefalle ​dient vor allem zur Befallsermittlung. Auf diese Weise können die Insekten sicher nachgewiesen werden. Die Anzahl der Tiere, die in die Falle gehen, lässt Rückschlüsse auf die Befallstärke zu.

Catchmaster 10 x 3 Heimchenfalle Schabenfalle giftfrei Klebefalle Heimchenfallen 30 Stück mit integriertem Lockstoff
Preis: 19,99 €
(Stand von: 2019/11/20 9:09 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 3,00 € (13%) (13 %)
(20 Kundenrezensionen)
2 neu von 19,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
#​2

Mittel gegen Kakerlaken in der Wohnung

​Die Duftköder sind für Insekten tödlich und werden von den Schaben selber in ihren Verstecke verteilt. Durch die Gelform ist das Insektizid in der Anwendung einfach und sicher zu handhaben. Mit der Gelpistole werden Gelpunkte hinter Fussleisten oder an anderen vermuteten Aufenthaltsorten ausgebracht. ​Damit Kinder oder Haustieren nicht an die Giftstellen kommen, benutzt man leere Köderfallen.

Köder-Discount Maxforce ® Prime Schabengel 30g inkl. Auspresskolben
Preis: 33,99 € (113,30 € / 100 g)
(Stand von: 2019/11/20 9:51 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(48 Kundenrezensionen)
1 neu von 33,99 € (113,30 € / 100 g)0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
#​​3

​Spray gegen Kakerlaken​ und Insekten

​Das Spray tötet Insekten zuverlässig. Es kann zielgenau an Einzelstellen eingesetzt werden. Insektenspray ​ist giftig und sollte mit Bedacht eingesetzt werden.

Killgerm KPS 500 Spray
Preis: 35,68 €
(Stand von: 2019/11/20 9:49 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(5 Kundenrezensionen)
1 neu von 35,68 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
#​4

Mittel gegen Kakerlaken ​im ​Garten

​​​​​​Das weißliche Pulver wird an den Stellen in ​Haus oder Garten verteilt, an denen sich ​die Kakerlaken aufhalten oder verstecken. Kieselgur wirkt ​gegen ​Schaben, indem es durch seine kristalline Struktur die Schutzschicht auf ihrer Körperoberfläche ​beschädigt. Durch den Kontakt mit dem Mittel trocken sie daraufhin aus und gehen ein. Für Menschen und Haustiere ist Kieselgur nicht giftig.

GreenPet KiesoVet 4kg Eimer | Reine biologische Kieselgur inkl. Stäubeflasche im Eimer | Diatomeenerde Bio Produkt für Hühnerställe
Preis: 22,90 €
(Stand von: 2019/11/20 9:51 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(174 Kundenrezensionen)
2 neu von 22,90 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Nützliche Tipps direkt in ​Ihr Postfach!

In jedem Haushalt und im Leben jedes Menschen gibt es gelegentlich Probleme mit Schädlingen, Parasiten oder Ungeziefer, die sehr lästig sein können. Einige sind seit vielen Jahrhunderten in Europa heimisch, andere im Zuge der Klimaveränderungen erst in jüngster Zeit zu uns gekommen.

Im Newsletter finde​n Sie viele praktische Infos und hilfreiche Tipps, zum Beispiel:

  • Was tun gegen ​​Ungeziefer im Bett, in ​der Wohnung oder Küche?
  • Wie kann man sich vor Schädlingen und Lästlingen schützen?
  • Wie ​kann man Ungeziefer im Haus bekämpfen?
  •  ​Wie sollte man Insektenstiche behandeln?

Quellen und Empfehlungen

​​​​​Beißkraft

​Beim Österreichischen Rundfunk ORF finden Sie die ​​​Beschreibung eines ungewöhnlichen, wissenschaftlichen Experiments zur Untersuchung ​der Beißkraft von Kakerlaken.

​Magnetsinn​

​​​Ein Spektrum Artikel über die Fähigkeit von Schaben, sich am Magnetfeld der Erde zu orientieren.

​​Krankheiten​

​​​​Ein Artikel in der Ärtzezeitung, in dem beschrieben wird, welche Krankheiten und Allergien von Schaben bei Menschen ausgelöst werden können.

​​Über diese Webseite

​Disclaimer


​Diese Internetseite hat das Ziel, Informationen zu vermitteln. ​Trotz sorgfältiger Recherche können sie darüber hinaus auch unvollständig sein oder Fehler enthalten. Bei allen gesundheitlichen Problem wenden Sie sich bitte immer an Ihren Arzt ​oder Apotheker.

Werbehinweis

​Affiliate Marketing


​Sie finden hier Werbung für Artikel, die über Amazon gekauft werden können, sogenannte Affiliate Links. ​Sollten Sie über einen dieser Links einkaufen, ​bezahlen Sie nicht mehr als sonst, ​ermöglichen ​jedoch durch eine kleine Provisionseinnahme den Betrieb dieser Webseite. Vielen Dank dafür!

Der Autor

​​​​und Webseitenbetreiber​


​​​U. Kress stammt aus einer Apotheker​ Familie im Weserbergland und ist ​Rehapädagoge und Gestalttherapeut. Er betreibt Blogs ​zu ​verschiedenen Themen,  ​die den Alltag erleichtern und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen sollen.

4.5
(2)

Wie nützlich finden Sie diesen Text?

Bitte auf einen Stern klicken zum Bewerten!

Tut uns leid, dass der Artikel nicht nützlich war.

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

>