Heimchen

​Bild von ​Heimchen in der Wohnung (Acheta domesticus)

Heimchen in der Wohnung bekämpfen

Heimchen, lateinisch Acheta domesticus, sind Verwandte von Grillen und Heuschrecken. Sie sind in Europa weit verbreitet. Heimchen können über den Kontakt mit Lebensmitteln Krankheitskeime verbreiten. Deswegen sind sie als Hygieneschädlinge einzustufen. Ein stundenlang zirpendes Heimchen im Haus ist andererseits eher als Lästling anzusehen. ​

​Ganz im Gegensatz dazu gibt es in Tierhandlungen auch Heimchen zu kaufen. Manche Menschen holen sie sich freiwillig ins Haus. ​In den meisten Fällen dienen sie dann Terrariumbesitzern als Lebendfutter für Reptilien.

​Und es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass es ​Feinschmecker gibt, die gegrillte Heimchen aufgrund ihres aromatischen Geschmacks und des hohen Eiweißgehaltes gern auf ihrem ​Teller sehen. Dies ist traditionell in einigen Ländern Asiens der Fall, hat aber auch in der westlichen Welt neuerdings Anhänger gefunden.

Wie sehen ​Heimchen aus? 

Heimchen (Acheta domesticus) sind von gelblicher Farbe und tragen zwei dunkle Streifen auf dem Kopf. Ein dunkles Muster findet sich auch auf ihrem Halsschild. Die Größe ausgewachsener Tiere schwankt zwischen 18 und 26 mm.
Auffällig sind die Antennen oder auch Fühler, wie viele sagen. Sie sind etwa so lang wie der ganze restliche Körper.
Die Hinterbeine sind dicker und länger als die beiden vorderen Beinpaare. Mit ihnen können Heimchen kurze Sprünge ausführen. Wenn die Hinterflügel zusammen gefaltet sind, überragen sie in der Regel die vorderen Flügel. Die Vorderflügel reichen normalerweise bis zum Ende des Hinterleibs.
Am Hinterleibsende befinden sich zwei als Cerci bezeichnete Anhänge, wie sie auch Schaben besitzen.

​Verhalten von Heimchen

​Heimchen suchen im Haus dunkle und ​​sichere Verstecke auf. Sie sind nachtaktive Tiere. ​Um Weibchen anzulocken erzeugen die Männchen zirpende Geräusche. Dazu reiben sie die vorderen Flügel aneinander. Oft ist es genau dieses Geräusch, was Menschen als erstes wahrnehmen. Die Suche nach dem Heimchen gestaltet sich dann jedoch oft sehr schwierig, wenn das Tier an einer gänzlich unzugänglichen Stelle sitzt.

Die weiblichen Tiere tragen eine auffällige Legeröhre, die zwischen 11 und 15 mm lang ist. Mit ihr produzieren sie in mehreren Legeperioden bis zu 800 Eier. Die Eier werden in feuchter Erde abgelegt. Nach 8 bis 12 Wochen schlüpfen daraus Larven. Sie sind von grauer Farbe und 2,5 mm groß. Sie brauchen dann zwischen 10 und 35 Wochen, um zu geschlechtsreifen Tieren heran zu wachsen. Dabei häuten sie sich 8 bis 10 Mal. Jedes Mal werden sie dabei den erwachsenen Insekten ähnlicher. Ausgewachsene Heimchen leben bis zu 10 Wochen.

Heimchen lieben die Wärme und sind daher bei uns nur im Sommer im Freiland zu finden. Sonst sind sie zumeist an warmen Stellen in Gebäuden anzutreffen. Auch eine gewisse Feuchtigkeit muß vorhanden sein. Vor allem sind daher Gebäude und Betriebe mit gleichmäßig warmen Bereichen betroffen. Dazu zählen

  • ​Küchen
  • Warmwasseranlagen
  • Heizungskeller
  • warme Gewächshäuser
  • Bäckereien

​Was fressen Heimchen? Heimchen sind Allesfresser, bevorzugen jedoch pflanzliche Nahrung. Wenn Heimchen in Kontakt mit Nahrungsvorräten kommen, können sie diese mit Krankheitserregern kontaminieren. Daher sind sie als Hygieneschädlinge einzustufen.

Davon abgesehen sind Heimchen eher als Lästlinge zu betrachten. Das andauernde Zirpen wird oft als störend wahrgenommen. Unter Umständen treten Heimchen auch als Materialschädlinge in Erscheinung und zerstören Textilien, Wolle, Seide, Leder.

Sind ​Heimchen nützlich?

​​​Wie jedes Ding seine zwei Seiten hat, so auch hier. Während Heimchen von den einen als Schädlinge bekämpft werden, wollen andere Heimchen kaufen und Heimchen züchten. Dies vor allem als Lebendfutter im Terrarium, aber auch, um menschliche Nahrung aus ihnen zu bereiten. Heimchen Haltung sowie Heimchenzucht ​haben in Ländern wie Thailand Tradition. Gegrillte Heimchen, Grillen und andere Insekten werden dort als proteinhalter Leckerbissen geschätzt. Wo Heimchen in der Natur leben, stellen sie ein Glied in der Nahrungskette dar.

Bevor Methoden und Mittel zum Bekämpfen von Heimchen vorgestellt werden, hier zwei Hinweise auf Heimchen als eiweißreiche Nahrungsquelle, zum einen für Tiere im Terrarium, zum anderen für Menschen. Vielleicht möchten Sie es einmal ausprobieren oder als besonderen Gag verschenken?

​Heimchen kaufen und verfüttern

Terra-Discount Großpackung Heimchen mittel - Futterinsekten, Futtertiere, Inhalt ca.2000 Stück
Preis: EUR 24,99
(Stand von: 2019/10/14 8:22 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: EUR 4,01 (14 %)
1 neu von EUR 24,990 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

​Heimchen essen

Imago Cricket Bolognese - essbare Insekten
Preis: --
(Stand von: 2019/10/14 8:22 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
0 neu0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

​Ähnliche Schädlinge (klick zum Öffnen!)

​Heimchen bekämpfen

​Heimchenfalle selber bauen oder kaufen

1.

​​​​​Um einzelne, entkommene Heimchen zu fangen, haben Terraristiker Lebendfallen ersonnen, die sehr einfach und effektiv sind. ​Dazu schneidet man den oberen Teil einer Petflasche ab. Dann gibt man einen Köder in die Flasche. Dazu eignet sich ein feuchter Brühwürfel. Anschließend wird der obere Flaschenteil mit der Flaschenöffnung zuerst in den unteren Teil hinein geschoben, bis er fest steckt und an den Rändern gut schließt. Den Deckel lässt man dabei fort. So entsteht ein Trichter, in den die Tiere hinein gelockt werden. Sie können ihn aber nicht mehr verlassen.

Etwas solider ist der weiter unten vorgestellt BITEYI Catcher, eine Lebendfalle aus ​Kunststoff mit klar durchsichtigem Oberteil.

2.

​​Sehr gut eignet sich als Heimchenfalle eine Klebefalle, wie sie auch bei Schaben bzw. Kakerlaken benutzt wird. Sie enthält einen Lockstoff und eine Klebefläche, auf der die Heimchen haften bleiben. ​Entsprechende der Anzahl und Häufigkeit der gefangenen Heimchen kann man die Stärke des Befalls schließen. Auch eine einwandfreie Bestimmung ist auf diese Weise einfach.

3.

​Zum Bekämpfen von ins Haus eingedrungenen Heimchen ist es unumgänglich, als erstes die Brutplätze, Verstecke und Wasserquellen zu verschließen oder zu entfernen. Ebenerdige Hausöffnungen wie zum Beispiel Kellerfenster sollten mit Fliegengittern verschlossen werden, um ein Einwandern zu verhindern.

​Heimchen im Haus- was tun?

1.

​Man kann die Tiere mit Fraßködern loswerden, die auch gegen Schaben und Kakerlaken genutzt werden. Besonders bewährt hat sich der Einsatz von Fraßködern in Gelform. Diese können sehr einfach und punktgenau in den Verstecken und Schlupfwinkeln angebracht werden. Sie haben eine lange Wirkdauer. Mit einiger Umsicht und sachgerechter Anwendung ist die Gefährdung von Kindern und Haustieren auszuschließen. Zum Ausbringen eignet sich eine Gelpresse. Sie  ist einfach zu bedienen und wurde speziell für diesen Zweck entwickelt.

2.

​​​Eine andere Form der Bekämpfung bedient sich verschiedener Kontaktinsektizide. Das insektizide Spray MC KPS 500 ist gebrauchsfertig und wirkt sofort. Der Wirkstoff ist ein rein pflanzlicher Pyrethrum Extrakt, der aus bestimmten Chrysanthemen Arten gewonnen wird. Man konnte nachweisen, dass dieser bereits in der Antike als Insektenvernichtungsmittel genutzt wurde. Er baut sich unter Lichteinwirkung in kurzer Zeit ab. Dadurch ist das Kontaktinsektizid sehr anwenderfreundlich. Es wirkt auf das Nervensystem der Heimchen und ruft nach einem kurzeitigen Erregungszustand Koordinationsstörungen, Lähmung und Tod hervor. Die Wirkung tritt sehr rasch ein und führt innerhalb weniger Minuten zur Bewegungsunfähigkeit.

3.

​Auch Blattanex Spezialspray  von der Firma Bayer wirkt auf das Nervensystem der Insekten. Bei diesem Mittel beruht die Wirkung auf den Substanzen Imiprothrin und Cyphenothrin.

​4.

Um Heimchen zu bekämpfen, haben sich auch noch weitere Kontaktgift bewährt. Wir empfehlen Killgerm Anti-Insekt RTU, anwendungsfertig, 500 ml , Blattanex Ungeziefer Staub, Delicia Insektenspray, Permanent® InsektenRaumspray und Permanent®  UngezieferSpray.

Bitte achten Sie streng darauf, dass die hier aufgeführten Präparate keinesfalls mit Lebensmitteln in Kontakt kommen dürfen.

​Produkte ​zur ​Heimchenbekämpfung

#1
#1

​Heimchenfalle lebend

​Die oben erwähnte Heimchenfalle aus stabilem Kunststoff. Geben Sie als Köder zum Beispiel ein Stück Banane hinein. Die Tiere werden lebend gefangen und können anschließend verfüttert werden.

BITEYI Schabe Fallen Kakerlaken Killer Cockroach Catcher Wiederverwendbare und Ungiftige Umweltfreundliche Schädlingsbekämpfung Köder Falle,sicher für Kind und Haustier
Preis: EUR 10,99
(Stand von: 2019/10/14 8:22 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von EUR 10,990 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
#2

​Heimchenfalle giftfrei

​Diese Heimchenfalle enthält einen Lockstoff und eine haftende Fläche, an der die Insekten kleben bleiben. Anschließend können sie gezählt und auf einfache Weise bestimmt werden.

Catchmaster 10 x 3 Heimchenfalle Schabenfalle giftfrei Klebefalle Heimchenfallen 30 Stück mit integriertem Lockstoff
Preis: EUR 22,99
(Stand von: 2019/10/14 7:25 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
2 neu von EUR 22,990 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
#​3
#​3

​Heimchen ​in der Wand bekämpfen​

Um Heimchen in der Wand und anderen Verstecken der Wohnung zu bekämpfen eignen sich Fraßköder. Das Insektizid in Form von Gel lässt sich leicht mit dem Auspresskolben anwenden und zielgenau ausbringen.

Köder-Discount Maxforce ® Prime Schabengel 30g inkl. Auspresskolben
Preis: EUR 33,99
(Stand von: 2019/10/14 8:22 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von EUR 33,990 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
#​3
#​4

​Heimchen töten: ​​natürlicher Kieselgur

HOTREGA Ungeziefer Puder wird in die Schlupfwinkel von Schadinsekten und auf die Stellen gebracht, wo diese sich aufhalten oder bewegen. Der Wirkstoff besteht aus 100% natürlichem Kieselgur- Sedimenten aus fossilen Algen, die sehr fein zermahlen werden. Die kristalline Struktur schädigt die äußere Hülle der Körperoberfläche der Heimchen. Sie ​trocknen dadurch aus und sterben ab. Das Pulver ist Haustiere und Menschen ungiftig und ungefährlich. Mit der spitzen Tülle lässt sich ​HOTREGA Ungeziefer Puder auch in engen Fugen und anderen Verstecken gut applizieren.


Hotrega H210440 Ungeziefer-Puder, 500ml
Preis: EUR 13,08
(Stand von: 2019/10/14 5:42 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
8 neu von EUR 13,080 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
#​3
#​​5

​Pflanzlicher Chrysanthemenextrakt

Envira Universal Insektenschutz ist ein hoch wirksames Kontaktgift, das Insekten und Spinnentiere abtötet. Es wird aus den Blüten von Chrysanthemen hergestellt und ist schon seit der Antike als Insektengift in Gebrauch. Der Wirkstoff zersetzt sich in Licht relativ rasch und ist daher anwenderfreundlich. ​Ihren Haustieren wird es nicht gefährlich, sollte aber ​kenesfalls in Gewässer gelangen. ​Bitte bedenken Sie, dass auch ​Insektizide auf natürlicher Basis mit Bedacht eingesetzt werden sollten.


Envira Universal Insektenschutz I Hochwirksames Insekten-Spray Mit Langzeitschutz I Insektizid Auf Wasserbasis I 2 Liter
Preis: EUR 22,02
(Stand von: 2019/10/14 8:22 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
2 neu von EUR 22,020 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Nützliche Tipps direkt in ​Ihr Postfach!

In jedem Haushalt und im Leben jedes Menschen gibt es gelegentlich Probleme mit Schädlingen, Parasiten oder Ungeziefer, die sehr lästig sein können. Einige sind seit vielen Jahrhunderten in Europa heimisch, andere im Zuge der Klimaveränderungen erst in jüngster Zeit zu uns gekommen.

Im Newsletter ​finden Sie viele praktische Infos und hilfreiche Tipps, zum Beispiel:

  • Was tun gegen ​​Ungeziefer im Bett, in ​der Wohnung oder Küche?
  • Wie kann man sich vor Schädlingen und Lästlingen schützen?
  • Wie ​kann man Ungeziefer im Haus bekämpfen?
  •  ​Wie sollte man Insektenstiche behandeln?

Quellen und Empfehlungen

​DNA Listung

Eintrag von Arten bei der ​Zoologischen Staatssammlung München, die zu den staatlichen naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns gehört.

​​​Haftungsausschluss

​Disclaimer


​Trotz sorgfältiger Recherche können ​die hier vermittelten Informationen unvollständig sein oder Fehler enthalten. ​Die Anwendung aller hier aufgeführten Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung ​liegen ausschließlich ​in der alleinigen Verantwortung der durchführenden Personen. Für etwaige Schäden aus der Anwendung ​können wir keinerlei Haftung übernehmen. ​Halten Sie Kinder und Haustiere ​von chemischen Produkten ​und Giften fern. Beachten Sie immer genau die ​Anwendungsempfehlungen der Hersteller.

Werbehinweis

​Affiliate Marketing


​​​Sie finden hier Werbung für Artikel, die über Amazon gekauft werden können, sogenannte Affiliate Links. ​Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Sollten Sie über einen dieser Links einkaufen, ​bezahlen Sie nicht mehr als sonst, ​ermöglichen ​jedoch durch eine kleine Provisionseinnahme den Betrieb dieser Webseite. Vielen Dank dafür!

​Über mich

​Der Webseitenbetreiber​


​​​​Mein Name ist Uwe Kress. Ich stamme aus einer Apotheker​ Familie im ländlichen Weserbergland und ​bin ​Rehapädagoge​. ​Ich betreibe Blogs ​zu ​verschiedenen Themen,  ​die ​Ihren Alltag erleichtern und zu Ihrem Wohlbefinden beitragen sollen. Mit ​Schädlingen und lästigen Insekten​ hatte ich immer wieder zu tun, in verschiedenen Landschaften Deutschlands wie auch auf Reisen. Bei ​der notwendigen Bekämpfung von Ungeziefer liegen mir ​​Natur- und Umweltschutz sehr am Herzen.

Wie nützlich finden Sie diesen Text?

Bitte auf einen Stern klicken zum Bewerten!

Tut uns leid, dass der Artikel nicht nützlich war.

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

    Uwe Kress

    >