Ungeziefer erkennen mit Tabelle

​​​Schädlingstabelle

Tabellensuche: In der Tabellendarstellung sind die Kriterien des Suchassistenten und die Ergebnisauswahl auf einen Blick zu überschauen. Sie finden hier auch die Leitfragen aus dem Bestimmungsassistenten noch einmal wieder, um mit Hilfe der Tabelle Ungeziefer erkennen zu können. Probieren Sie es einfach mal aus!

​​​Ungeziefer erkennen mit Tabellensuche

​​Übersicht über die Schädlinge nach ​ihrem Aussehen.
Sie können die Tabelle einfach nach den Fragen sortieren und erhalten eine Liste der Tiere, die in Frage kommen. Hinweis: Wenn Sie eine Eigenschaft ausgewählt haben, wird diese jeweils unter der Frage angezeigt. Sie können sie wieder löschen beziehungsweise zurück setzen, wenn Sie mit der Maus darauf zeigen und klicken.
Diese Vorgehensweise ist für Nicht- Fachleute gedacht und entspricht nicht der wissenschaftlichen Einordnung.

Anzahl der BeineFlügel vorhanden?Beschaffenheit der VorderflügelDeutliche Einschnürung zwischen Brust und Hinterleib (Wespentaille)gelb-schwarze WarnzeichnungAntennenglieder (Fühler)GrößeFlügelfarbeErgebnis:
4 Beine, mit FellHausmarder; Hausmaus; Hausratte; Maulwurf; Schermaus; Siebenschläfer; Wanderratte; Waschbär
2 Beine, mit FedernHaussperling; Haustaube
Ohne BeineSpanische Wegschnecke
14 BeineKellerassel; Mauerassel
8 Beinekleiner als 1 mmBackobstmilbe; Käsemilbe; Mehlmilbe; Modermilbe; Ohrmilben; Pflaumenmilbe
8 Beinegrößer als 1 mmHausspinne; Holzbock; Kugelspinne; Schafzecke; Spinnen; Zitterspinne
6 Beinekeine Flügelmit EinschnürungBraune Wegameise; Glänzendschwarze Holzameise; Holzsterstörende Ameisenarten; Pharaoameise; Rasenameise; Rossameise; Schwarzgraue Sklavenameise; Schwarzgraue Wegameise; Schwarzkopfameise; Zweifarbige Wegameise
6 Beinekeine Flügelohne EinschnürungBettwanze; Filzlaus; Flöhe; Hühnerfloh; Hundefloh; Igelfloh; Katzenfloh; Kleiderlaus; Kopflaus; Menschenfloh; Silberfischchen; Staubläuse
6 Beinemit Flügelnhäutigmit gelb-schwarzer WarnfarbeDeutsche Wespe; Gemeine Wespe; Hornisse; Mittlere Wespe; Sächsische Wespe
6 Beinemit Flügelnhäutigohne gelb-schwarze WarnfarbeFlügel transparentBuckelfliege; Dungmücken; Fliegen; Fleischfliege; Fruchtfliege; Goldfliege; Große Stubenfliege; Käsefliege; Schmeißfliege; Schmetterlingsmücken; Stallfliege; Trauermücken; Wadenstecher
6 Beinemit Flügelnhäutigohne gelb-schwarze WarnfarbeFlügel mit variabler FärbungDörrobstmotte; Getreidemotte; Hausmutter; Kleidermotte; Kornmotte; Mehlmotte; Pelzmotte; Reismotte; Samenmotte; Tapetenmotte; Tropische Speichermotte
6 Beinemit FlügelnhartAlle Antennenglieder etwa gleich dickkleiner als 1 cmAmerikanischer Reismehlkäfer; Anthicus floralis; Australischer Diebkäfer; Erbsenkäfer; Gelbbrauner Diebkäfer; Kleiner Leistenkopfplattkäfer; Kräuterdieb; Kugelkäfer; Messingkäfer; Rotbrauner Leistenkopfplattkäfer; Tabakkäfer; Türkischer Leistenkopfplattkäfer
6 Beinemit FlügelnhartAlle Antennenglieder etwa gleich dickgrößer als 1 cmAmerikanische Schabe; Braunbandschabe; Deutsche Schabe; Graue Feldwanze; Hausbock; Heimchen; Mehlkäfer; Orientalische Schabe; Schaben
6 Beinemit FlügelnhartDie letzten 2 Antennenglieder stark verdicktHefekäfer; Kornkäfer; Maiskäfer; Museumskäfer; Nordamerikanischer Splintholzkäfer; Parkettkäfer; Reiskäfer
6 Beinemit FlügelnhartMindestens die letzten 3 Antennenglieder stark verdicktFlügeldecken mit ZeichnungsmusterAnthrenus pimpinellae; Backobstkäfer; Berlinkäfer; Gefleckter Pelzkäfer; Gemeiner Speckkäfer; Getreidesaftkäfer; Khaprakäfer; Speisebohnenkäfer; Teppichkäfer; Wollkrautblütenkäfer
6 Beinemit FlügelnhartMindestens die letzten 3 Antennenglieder stark verdicktFlügeldecken einfarbigBehaarter Baumschwammkäfer; Brotkäfer; Coricaria Fulva; Dornloser Speckkäfer; Dornspeckkäfer; Dunkler Pelzkäfer; Erdnussplattkäfer; Gestreifter Speckkäfer; Getreidekapuzinerkäfer; Getreideplattkäfer; Gewöhnlicher Nagekäfer; Glänzendschwarzer Getreideschimmelkäfer; Großer Kornbohrer; Großer Reismehlkäfer; Kleinäugiger Reismehlkäfer; Koprakäfer; Moderkäfer; Peruanischer Speckkäfer; Rotbrauner Reismehlkäfer; Schimmelkäfer; Schwarzer Getreidenager; Schwarzer Reismehlkäfer; Siamesicher Flachkäfer; Tropischer Schimmelplattkäfer; Vierhornkäfer

​​Wenn Sie "Schädlinge" in ​Ihrer Wohnung finden, zum Beispiel in der Küche, im Bad oder vielleicht sogar im Bett, dann sollten Sie zuerst einmal genauer hinschauen, um welche Insekten oder sonstige Tierchen es sich eigentlich handelt. Nützlinge sollten nach Möglichkeit toleriert werden. Dazu gehören zum Beispiel Spinnen oder die Blattwanzen auf Balkon oder Zierpflanzen, ​soweit sie nicht zu den Pflanzenfressern gehören.

Bitte bedenken Sie auch, dass viele überlieferte Mittel im Hausgebrauch sehr problematisch sein können. Sie können eventuell auch andere, nützliche Lebewesen oder Haustiere schädigen. Und nicht wenige Hausmittel sind gesundheitlich sehr bedenklich. Dazu gehören ​Insektensprays, deren fein verteilte Wirkstoffe zum Beispiel Dichlorvos enthalten und damit Atemgifte sind, die keinesfalls eingeatmet werden dürfen. Elektorverdampfer und Strips geben insektentötende Mittel wie Pyrethroide oder Dichlorvos fortwährend in die Raumluft ab. Die Gesundheit der Bewohner dieser Räume wird dadurch stark belastet. Auch die althergebrachten Mottenkugeln oder das Mottenpapier, welches zwischen die Wäsche gelegt wird, geben gesundheitsgefährdende Mengen bedenklicher Stoffe ab.

​​Wenn Sie herausgefunden haben, um welches Tier es geht, helfen Ihnen die Steckbriefe und Beschreibungen im Lexikon der Schädlinge weiter. Dort wird genau erklärt, welche Besonderheiten zu beachten sind und wie man bei der Schädlingsbekämpfung am sinnvollsten vorgehen sollte.

Nützliche Tipps direkt in ​Ihr Postfach!

In jedem Haushalt und im Leben jedes Menschen gibt es gelegentlich Probleme mit Schädlingen, Parasiten oder Ungeziefer, die sehr lästig sein können. Einige sind seit vielen Jahrhunderten in Europa heimisch, andere im Zuge der Klimaveränderungen erst in jüngster Zeit zu uns gekommen.

Im Newsletter finde​n Sie viele praktische Infos und hilfreiche Tipps, zum Beispiel:

  • Was tun gegen ​​Ungeziefer im Bett, in ​der Wohnung oder Küche?
  • Wie kann man sich vor Schädlingen und Lästlingen schützen?
  • Wie ​kann man Ungeziefer im Haus bekämpfen?
  •  ​Wie sollte man Insektenstiche behandeln?

​​​​Haftungsausschluss

​Disclaimer


​​​Trotz sorgfältiger Recherche können ​die hier vermittelten Informationen unvollständig sein oder Fehler enthalten. ​Die Anwendung aller hier aufgeführten Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung ​liegen ausschließlich ​in der alleinigen Verantwortung der durchführenden Personen. Für etwaige Schäden aus der Anwendung ​können wir keinerlei Haftung übernehmen. ​Halten Sie Kinder und Haustiere ​von chemischen Produkten ​und Giften fern. Beachten Sie immer genau die ​Anwendungsempfehlungen der Hersteller. 

Werbehinweis

​Affiliate Marketing


​​Sie finden hier Werbung für Artikel, die über Amazon gekauft werden können, sogenannte Affiliate Links. ​Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Sollten Sie über einen dieser Links einkaufen, ​bezahlen Sie nicht mehr als sonst, ​ermöglichen ​jedoch durch eine kleine Provisionseinnahme den Betrieb dieser Webseite. Vielen Dank dafür!

Der Autor

​​​​und Webseitenbetreiber​


​​​Mein Name ist Uwe Kress, ich stamme aus einer Apotheker​ Familie im ländlichen Weserbergland und ​bin ​Rehapädagoge​. ​Ich betreibe Blogs ​zu ​verschiedenen Themen,  ​die ​Ihren Alltag erleichtern und zu Ihrem Wohlbefinden beitragen sollen. Mit ​Schädlingen und lästigen Insekten​ hatte ich immer wieder zu tun, in verschiedenen Landschaften Deutschlands wie auch auf Reisen. Bei ​der notwendigen Bekämpfung von Ungeziefer liegen mir ​​Natur- und Umweltschutz sehr am Herzen.

Wie nützlich finden Sie diesen Text?

Bitte auf einen Stern klicken zum Bewerten!

Tut uns leid, dass der Artikel nicht nützlich war.

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

>